Was bedeutet der Name Homöopathie?

 

Er geht auf die griechische Sprache zurück und kann mit "ähnliches Leiden" übersetzt werden. Z. B. kommt es nach Einnahme einer Zubereitung aus der Tollkirsche (Belladonna, heißt übersetzt "schöne Frau" - Im Mittelalter tropften sich die Frauen Belladonna in die Augen und die Pupille wurde sehr groß und erhöhte so die Anziehungskraft auf die Männer) zu dampfigem Schwitzen bei kalten Händen und Füßen, auch die Pupillen erweitern sich. Das Gesicht wird rot und heiß, wobei der Mundbereich eher blaß bleibt. Dies alles sind Symptome, die auch bei einer akute Grippe auftreten können, die dann nach noch genauerer Abstimmung mit Belladonna behandelt werden.


„Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann, als sie heilen soll.“ Diesen Satz gibt Hahnemann in seinen Richtlinien vor, niedergelegt in seinem Werk “Organon der Heilkunst“. Similia similibus curentur (lat.), „Ähnliches mit ähnlichem heilen“ ist eine der Grundprinzipien der Homöopathie.

 

 

 

 

Weitere Info´s

 

Wünschen Sie weitergehende Informationen, rufen Sie mich an, oder schicken mir eine Email.

Naturheilpraxis Aurbach

klassische Homöopathie/

Irisanalyse
Am Schulgarten 3

92364 Deining-Döllwang


hp-aurbach@web.de


Tel.: 0 91 84/80 93 01

Fax: 0 91 84/80 93 00

 


Sie können mich telefonisch 

von  Mo - Do: 8.30  - 17.30 Uhr

und          Fr.:  8.30  - 15.00 Uhr

erreichen.

 

Falls Sie mich persönlich nicht erreichen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich rufe

schnellstmöglich zurück!

 

Termine nach Vereinbarung